Das "punkrock diary" ist ein DIY-Fanzine, welches seine Ursprünge bereits in den 90ern hat:

Das Vorgänger-Zine “RILBHPFA” erblickte vermutlich 1989 das Dämmerlicht der Welt, bevor es 2003 ins Internet wanderte.

In den Jahren 2013 bis 2015 wurden in den drei Jahrbüchern „PUNKROCK ALMANACH“ die gesammelten Online-Konzertberichte erstmalig wieder in gedruckter Form veröffentlicht und das Online-Magazins wieder eingestampft. Zunächst von Juli 2015 bis September 2016 erschien mit dem “PUNKROCK DIARY” viermal der legitime RILBFHPA-Nachfolger im klassischen Din A5-Format. Nach dreijähriger Pause erschien im August 2019 die fünfte Ausgabe.

Falls Ihr Euch für die Teile interessiert, bekommt Ihr einige Ausgaben im RilRec Mailorder. Falls Ihr Interesse an älteren Ausgaben oder den Jahrbüchern "Punkrock Almanach" habt, schreibt ´ne E-Mail an maxs */AT/* rilrec.de